cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Radsport » Große Rundfahrten Forum » Tour de France 2011 - 18. Etappe Pinerolo - Galibier Serre-Chevalier (201 km) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (23): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 [23]
Zum Ende der Seite springen Tour de France 2011 - 18. Etappe Pinerolo - Galibier Serre-Chevalier (201 km)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
21.07.2011 22:58

raser
Weltmeister

Dabei seit: 29.10.2006
Fan von: Paolo Bettini, Mario Cipollini, Riccardo Ricco, Davide Rebellin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zwei Klassen besser würde ich nicht gerade sagen. Bei solch einem Unterschied wären die Abstände größer gewesen. Es kamen doch alle relativ beieinander rein.




__________________
La passione non ha eta. - D.R.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
21.07.2011 23:02

raser
Weltmeister

Dabei seit: 29.10.2006
Fan von: Paolo Bettini, Mario Cipollini, Riccardo Ricco, Davide Rebellin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bartali
Zitat:
Original von Andorra97
Wirklich klasse! Und das Beste ist: Wer jetzt gewinnt ist mir völlig schnurz, so lange AC nicht mehr von den Toten aufersteht bin ich restlos happy egal wer am Ende die Nase vorne hat.


Mittlerweile hoffe ich, dass Contador freigesprochen wird. Wäre doch schade, wenn sein Name aus der Ergebnisliste verschwindet. großes Grinsen


Um des Giros und der Konsequenz willen hoffe ich das gerade nicht! In Erinnerung wird der heutige Tag sowieso bleiben smile

Armstrongs Reaktion wüsste ich gerne...




__________________
La passione non ha eta. - D.R.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
21.07.2011 23:15

raser
Weltmeister

Dabei seit: 29.10.2006
Fan von: Paolo Bettini, Mario Cipollini, Riccardo Ricco, Davide Rebellin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

LA zu AC hab ich zwar nicht gefunden, aber LA über Vöglärrr, vom 16. Juli

lancearmstrong Lance Armstrong
If Voeckler makes it to the top w/ the leaders today then we have to say he can win the TdF. He's got 2 mins and they can't shake him.
16 Juli


Lots of ?'s on Voeckler's chances for overall victory in Paris.... my thoughts.

He wasn't "swinging off the back" 2day. He was 1 of the strongest. The others weren't assertive and/or aggressive enough 2 make a selection.

He has 2:06 on Evans. Final TT is 42km. He's French. It's the Tour de FRANCE. He won't lose 2:06 in the final time trial ASSUMING...

He keeps them close on Alpe d'Huez. His teammate Pierre Rolland has been a rockstar and has to continue to be.

Lastly, the dude knows how to suffer. Will be fun to watch. Enjoy.




__________________
La passione non ha eta. - D.R.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
22.07.2011 01:04

Bertro
Weltmeister

Dabei seit: 24.08.2005
Herkunft: Naumburg(Saale) / Ulm
Fan von: Chris Horner, Johnny Hoogerland, Yaroslav Popovych, Jean-Christophe Péraud, Nicki Sörensen

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

So, grad in der Zusammenfassung gesehen, absolut geniale Etappe. AS mit Mut zum Risiko, kann mir aber vorstellen, dass er morgen dafür büßen muss. Evans bärenstark, ebenso Voeckler, der meiner Meinung nach taktisch alles richtig gemacht hat, wenn Rolland eher schnell gefahren wäre, wäre er auf dem letzten Kilometer derbe eingebrochen.
Contador und Samuel Sanchez mit dem schwachen Tag, den in den vergangenen Jahren Evans gepachtet hatte.

Mein Tipp für das Podium in Paris: 1. Evans, 2. Andy Schleck 3. Voeckler




__________________
Computer sind auch nur Menschen.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
22.07.2011 08:59

xxEntexx
Zeitfahr-Weltmeister

images/avatars/avatar-4643.jpg

Dabei seit: 01.03.2007

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bertro
So, grad in der Zusammenfassung gesehen, absolut geniale Etappe. AS mit Mut zum Risiko, kann mir aber vorstellen, dass er morgen dafür büßen muss.


Sollte es heute so kommen, würde das nur für ihn sprechen.
Voeckler einfach nur absurd. Wahrscheinlich wird er morgen im Zeitfahren dann auch nochmal Top 5 nachlegen. großes Grinsen

Für Contador ist diese Tour keine Niederlage, im Gegenteil - er hat aus meiner Sicht einiges an Reputation zurückgewonnen. Ganz einfach, weil es nur normal sein sollte, nach einem Giro-Sieg bei der Tour kein Sieganwärter mehr zu sein.




__________________
Ente Gelänte
ANTWORTEN        ZITIEREN     
22.07.2011 09:09

Bugno
Chairman of the Bored

images/avatars/avatar-4389.jpg

Dabei seit: 08.10.2003
Herkunft: Wien
Fan von: Gianni Bugno * Alessandro Petacchi * Peto Sagan * Iggy Pop * Felix Wankel

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Außer man ist ein Ausnahmetalent wie Pantani oder Indurain! Kam Po Wong




__________________
„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.“ (Stephen King, so beginnt der Romanzyklus "Der dunkle Turm")
ANTWORTEN        ZITIEREN     
22.07.2011 13:31

Bugno
Chairman of the Bored

images/avatars/avatar-4389.jpg

Dabei seit: 08.10.2003
Herkunft: Wien
Fan von: Gianni Bugno * Alessandro Petacchi * Peto Sagan * Iggy Pop * Felix Wankel

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Das war gestern auch so grandios von Vöckler, weil er die einzige Option ergriff, um das Trikot zu verteidigen, nämlich es nicht zu verteidigen, und es damit verteidigte! ziehe den hut




__________________
„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.“ (Stephen King, so beginnt der Romanzyklus "Der dunkle Turm")
ANTWORTEN        ZITIEREN     
22.07.2011 14:03

mitschi
Master of Disaster

images/avatars/avatar-312.gif

Dabei seit: 28.04.2006
Herkunft: Mönchengladbach
Fan von: Jan Ullrich Jörg Jaksche Gerhard Delling Günter Netzer

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bugno
Das war gestern auch so grandios von Vöckler, weil er die einzige Option ergriff, um das Trikot zu verteidigen, nämlich es nicht zu verteidigen, und es damit verteidigte! ziehe den hut


Das hab ich in der Schule auch immer versucht, nicht zu lernen damit ich lerne das ich lernen muss, hat aber nie geklappt Engelchen




__________________
[quote][i]Original von El Chaba[/i]
wenn man von rai gezwungener maßen auf eurosport umsteigen muss, glaubt man, man ist bei der muppet show.
[/quote]
ANTWORTEN        ZITIEREN     
25.07.2011 17:19

wagenge
Legende der Landstrasse

images/avatars/avatar-1469.gif

Dabei seit: 07.10.2003
Herkunft: Bern
Fan von: Bärndytsch :(

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
RE: Col d'Izoard - El Cyclista

Zitat:
Original von wagenge
so ... morgen früh gehts los in richtung galibier und huez Danke, danke ... irgendwelche wünsche, welche fahrer ich vom rad holen soll großes Grinsen


soho ... DocFlups und ich sind wieder da, haben weder IHN vom Rad geholt noch war ich der Spritzenmann (hätte ich aber sein können, finde ich cool) ...

Am Mittwoch haben wir kurz unterhalb des Lautarets gezeltet. War zwar recht kühl (um die 0°), aber trocken. Donnerstag mittags dann zum Galibiert hoch gewandert, begleitet von einem Mix aus Regen/Graupel-Schauern und sonnigen Abschnitten. Nachmittags überwog dann die Sonne. Wir standen kurz unterhalb der 3km Marke haben dort erstmal gepinselt/gesprüht und C4F verewigt (siehe Fotos).
Die Dramatik der Etappe haben wir nur so halb im Radio mitbekommen (da ist TV und Forum schon viel übersichtlicher und informativer). Andy flog ziemlich locker vorbei. In der Verfolgergruppe waren alle recht angestrengt. Contador sah sogar ziemlich Scheisse aus.
Die Stimmung war super, vor allem durch die besoffenen Norweger großes Grinsen Und Léuxemburg muss leer sein, die ganzen Erfolgsfans sind nach Frankreich gereisst. Wie zu Ulle-Zeiten Augen rollen

Freitag in Alp d'Huez war alles noch mal eine Dimension grösser. Diesmal vor allem Holländer. Es waren subjektiv gefühlt mehr Leute, als ich 2008 dort war (Gibt es Zahlen, wieviel heuer oben waren?). Wir standen gerade unterhalb der Absperrung. Der Pöbel tobte großes Grinsen

Das anschliessende Zeitfahren schenkten wir uns zugunsten anderthalb Tage Mittelmeer smile

wagenge hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_5049.jpg IMG_5101.jpg IMG_5125.jpg
IMG_5126.jpg IMG_5525.jpg






__________________
[ click here! ] [ or here! ] [ don't know? ]
ANTWORTEN        ZITIEREN     
Seiten (23): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 [23] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Cycling4Fans - Forum » Radsport » Große Rundfahrten Forum » Tour de France 2011 - 18. Etappe Pinerolo - Galibier Serre-Chevalier (201 km)

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum