cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Radsport » Große Rundfahrten Forum » Tour de France 2012 - 7. Etappe Tomblaine - La Planche des Belles Filles (199 km) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste »
Zum Ende der Seite springen Tour de France 2012 - 7. Etappe Tomblaine - La Planche des Belles Filles (199 km)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
07.07.2012 17:29

WINO
Dilettanti

images/avatars/avatar-4766.jpg

Dabei seit: 25.10.2007
Herkunft: Schwarzwald
Fan von: ULLE, Gilbert, Kreuziger, Pinot, Pinotti, SCF

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

*herumrätsel* Die erste Bergetappe der Tour ist immer zum kotzen, das war zu Armstrongs-Zeiten schon so...
Und Cancellara klettert besser als Klöden Du spinnst ja!

einzige Lichtblicke waren Taaramae und auch Pinot ganz nett.
+ natürlich der Berg und die Region verliebt




__________________
"Also fahr Fahrrad, liebe Menschheit, du schlimmste aller Plagen."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WINO: 07.07.2012 17:32.

ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:30

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

ONLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Piti
Zitat:

12. LUXSCHLECK Frank 11 RADIOSHACK-NISSAN 04h 59' 44'' + 01' 09''
32. GERKLÖDEN Andréas 15 RADIOSHACK-NISSAN 05h 00' 54'' + 02' 19''

"Kapitän" Klöden - nach den Alpen ist der weg selbstzufrieden


Es war herrlich wie Migels kurz aus sich heraus kam, als Schleck abgefallen ist. Zwei Sekunden entdeckte er, dass auch "Neu-Kapitän" Klöden nicht mehr mit konnte. Haha. großes Grinsen




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:31

Il Pirata
Lokomotive

images/avatars/avatar-4554.jpg

Dabei seit: 11.05.2008
Fan von: Damiano Cunego, Jan Ullrich, Gilberto Simoni, Italienischen Bergziegen, Klödi, Tony Martin, Saeco, Vino, Kashe

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Bin gespannt was Nibali in den Abfahrten an Zeit rausholen kann?


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:32

gardener
Workerholic

images/avatars/avatar-4898.jpg

Dabei seit: 23.12.2002
Herkunft: DC
Fan von: Chad Haga

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Il Pirata
Bin gespannt was Nibali in den Abfahrten an Zeit rausholen kann?


Der konnte froh sein, einigermaßen dranbleiben zu können. Das muss auch das Ziel für das restliche Rennen bleiben, dann klappt es vielleicht mit dem Podium. Mehr nicht.




__________________
DMD KIU LIDT
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:40

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

OFFLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Ich finde den Abfahrtsgedanken gar nicht so dumm.Sind ja einige Ankuenfte nach Abfahrten, wenn ich mich recht erinnere.




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:42

DjHans
Danke Jan!

images/avatars/avatar-3818.jpg

Dabei seit: 02.03.2006
Fan von: Ulle, Hilde, Gibo, Fabü

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Wiggins kann froh sein, dass Froome auf einer Etappe Defekt hatte.

Froome war heute stärker als Evans und Wiggins, er war das schon bei der letzten Vuelta. Hätte man dort von Beginn an auf ihn gesetzt, hätte er dort schon gewonnen.

Im Zeitfahren wird Wiggins zwar etwas stärker sein als Froome, der scheint aber wie schon bei der Vuelta stärker am Berg.

Evans wird es schwer haben gegen die Sky Mannschaft. Rogers und Porte sind klasse in Form, da wird man kaum etwas probieren können. Mit einer solchen Armada kann man Angriffe vor dem Schlussanstieg nahezu vergessen und wenn der Wind schlecht steht, wird es selbst dort schwer. Nach der heutigen Leistung von Sky und Evans wird Evans die Tour nicht gewinnen können, da müssten die Sky Fahrer noch abfallen. Wie die Vuelta gezeigt hat, kann man das bei Wiggins zumindest nicht komplett ausschließen und Froome hat ja schon etwas Rückstand.

Nibali macht seine Sache gut, aber für die 3 vorne ist er nicht gut genug. Normalerweise kommt er auf Rang 4 in Paris an. Aber er wird um das Podium kämpfen, ganz chancenlos ist er nicht.

Schleck fand ich jetzt nicht so schlecht. Nach dem Sturz gestern und nachdem er bereits früh zurückgefallen war, hat er sich noch erstaunlich gut erholt. Der hat zum Schluss hin ja noch einige eingesammelt. Für ganz vorne reicht es nicht, aber Etappensiege sind so drin.

Über Klöden muss man nicht reden, er ist wohl endgültig zu alt. Er kann nun schauen auf Etappensieg zu fahren, mehr als die Top 15 ist für ihn nicht.

RadioShack hat unheimlich viele Fahrer vorne, aber keinen ganz vorne. Die können nun eigentlich voll in die Offensive gehen. Weder Monfort noch Zubeldia sind für ganz vorne gut. Mehr als 5-10 ist da nicht drin. Die können nun jede Gruppe abdecken und hoffen, dass Sky eine Gruppe mal etwas weiter ziehen lässt. So können sie vielleicht doch noch zurück in Spiel kommen. Das Problem ist die starke Sky Mannschaft, mit einem Leader Evans, der ein schwächeres Team hat, hätte man da mehr Möglichkeiten.

Cancellara hat hervorragend gekämpft. Er ist ein großer Fahrer. Mal schauen, was er in der Schweiz probiert. Die Etappe ist nicht ideal für ihn, aber ganz chancenlos ist er auch nicht.




__________________
Danke Jan, für die tollen Jahre. Du bist der "Tourgott"!
--------
Vive le Tour!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:42

T-MobileR
Kapitän

Dabei seit: 26.08.2005

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Das wird wohl auch die einzige Chance für Nibali sein Zeit auf Froome, Wiggins und Evans gut zu machen.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:45

Moreau
Achtervolger

images/avatars/avatar-4588.jpg

Dabei seit: 04.10.2002
Herkunft: Bremen

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Faser
vuelta again


Davon hat Wiggins heute nacht auch Alpträume.




__________________
Irrwege erhöhen die Ortskenntnis
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 17:53

Harzer Radfahrer
Tour-Sieger

images/avatars/avatar-4647.jpg

Dabei seit: 06.04.2002
Fan von: FCB

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Mein Geheimtipp van den Broeck hatte natürlich Pech, Defekt im ungünstigsten Moment... Nach dem Sprint zurück nach vorne war er dann platt, als die steilen Rampen kamen. Er wäre aber einer für morgen...


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 18:22

oleradsport
Platzwart + Zeugwart

Dabei seit: 16.01.2005
Fan von: Einem Stadteil von FFM

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Radioshack heute auch mit einer ganz tollen Team-Leistung. Da ist ja praktisch jeder ganz für sich den Berg hochgegondelt. Zubeldia hat sich zwar ständig umgeblickt, machte dabei aber eher einen ungläubigen Eindruck, als ob er es nicht begreifen kann, dass er "der Beste" aus seiner Equipe ist.

VDB tat mir echt Leid mit seinem Defekt. Der hat sich dann aber auch etwas duselig angestellt und ist viel zu schnell losgerast danach. Anstatt ein paar Kräfte zu sparen, dann wäre er im Berg vielleicht noch ein wenig näher gekommen.

Sky mit einer außergewöhnlichen Leistung. Wenn die anderen Gesamtklassementsfahrer weiterhin so schwächeln platzieren die auch Rogers und Porte unter den Top 15. Was die beiden heute geleistet haben, ist vergleichbar mit Chechu Rubiera und einem Floyd Landis im USPS-Zug. ziehe den hut
Und da kann man zu stehen wie man will, aber stark ist es definitiv! Und letztlich ist Sky auch nur so stark, wie man sie lässt...


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 18:27

psfoot
Die alte Tourlegende

Dabei seit: 06.07.2006

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Also, spätestens heute, nach der ersten Bergankunft, dürfte wohl klar sein, das für den Gesamt-Sieg 2012 wohl nur noch 3 Fahrer in Frage kommen. 2 davon sind von Sky. Der Rest hat sich quasi schon vordisqualifiziert. Auch wenn die Abstände noch nicht sooo groß sind im GK, die Tendenz ist klar und wird sich in den nächsten Tagen wohl auch fortsetzen!? Cance wird wohl die vielen Abschnitte, bei denen er heute am letzten Anstieg in den roten Bereich musste, die nächsten Tage noch büßen. An sonsten aus deutscher Sicht wie immmer die letzten ca. 6 Jahre! Wenn's ins Hochgebirge geht, ward in der Spitze keiner mehr gesehen. Gut! Der Andy Klöden ist mit gut 2min nicht all zu weit eingebrochen, aber dahinter gähnende Leere. Da war ja selbst Tony Martin als Teilinvalide mit 5min Rückstand noch drittbester Deutscher. Unter seinen derzeitigen Voraussetzungen ist das ja sogar noch Top!
Bei Nibali bin ich mal gespannt, wann der Einbruch kommt. Heute war's noch Top. F.Schleck! Naja! Das war's wohl jetzt schon!? Das wird nicht mal ein Podestplatz am Ende!

Die Spannung bei der Tour kann man wohl nur noch daraus ziehen, ob Evans mal einen Top-Tag erwischt und den beiden Sky-Profis mal ein paar sek. abnehmen kann. Ich glaube es aber fast nicht. Da eher wird es wohl teamintern noch spannend bei Sky. Wobei! Wenn es wirklich spannend werden sollte, dann müsste Froome am Berg Wiggins ca. 1min abnehmen!


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von psfoot: 07.07.2012 19:03.

ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 18:29

panni
Tour-Sieger

Dabei seit: 29.04.2002
Herkunft: Halle
Fan von: Jan Ullrich, Andreas Klöden, Tony Martin, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Froome kann für sich persönlich nur hoffen, dass er ein ähnlich starkes EZF wie Wiggins abliefert und irgendwann "gezwungenermaßen" Wiggins am Berg allein lassen muss. Wobei ich jetzt noch nicht wirklich die ganz starken Bergfahrer sehe, denen es gelingt Wiggins zu distanzieren und die Sky nicht weg lassen darf. Time will tell.




__________________
Zitat JML: "Sicher bewundere ich den Perfektionisten Armstrong, doch ich bewundere auch die athletische und ästhetische Perfektion von Ullrich, der in dieser Hinsicht sogar Indurain noch übertrifft. Jan ist der Prototyp des modernen Rennfahrers."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 19:41

casalla
Kapitän

Dabei seit: 22.09.2011
Fan von: Miguel Indurain, Massensprints

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Eine Etappe wie in "alten" Zeiten. Vorne fährt USP und hinten fällt ein Ex-Mitfavorit nach dem anderen raus ;D




__________________
"Wer es nicht schafft, zu gewinnen – der hat es auch nicht verdient." - Stefan Wallasch, 11freunde.de
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 19:49

psfoot
Die alte Tourlegende

Dabei seit: 06.07.2006

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

..und so wird es auch bleiben. Evans ist einfach nicht der Typ, auf Angriff zu fahren! Da eher greifen sich die beiden Sky'er gegenseitig an, nur damit es so aussieht, als wäre das Rennen um's GK noch spannend und Evans weiß garnicht, wem er zuerst hinterher fahren soll Engelchen&Teufelchen ?


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 19:57

Ocaña
Das Schießen bleibt Alfa und Omega in Biathlon

images/avatars/avatar-4929.jpg

Dabei seit: 14.05.2006
Fan von: Guillaume Martin

ONLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von casalla
Eine Etappe wie in "alten" Zeiten. Vorne fährt USP und hinten fällt ein Ex-Mitfavorit nach dem anderen raus ;D


Wobei man vielleicht dazu sagen sollte, dass USP für fünf-sechs Leute nur ein paar hundert Meter brauchte. Augenzwinkern




__________________
"You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 20:02

Michelin-Männchen
zensiert

images/avatars/avatar-1736.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Niedersachsen
Fan von: Fahrradhelmdiskussio nen

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von psfoot
..und so wird es auch bleiben. Evans ist einfach nicht der Typ, auf Angriff zu fahren! Da eher greifen sich die beiden Sky'er gegenseitig an, nur damit es so aussieht, als wäre das Rennen um's GK noch spannend und Evans weiß garnicht, wem er zuerst hinterher fahren soll Engelchen&Teufelchen ?

Wie hat Evans eigentlich letztes Jahr die Tour gewonnen?




__________________

2002: 4750 / 48300 / ?
2003: 4555 / 45125 / 22
2004: 1500 / 10160 / 7
2005: 2880 / 28210 / 19
2006: 1415 / 14000 / 11
2007: 3520 / 28750 / 15
2008: 6197 / 59940/ 31
2009: 2593 / 15620 / 9

ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 20:21

Magnum
Routinier

Dabei seit: 04.06.2011
Herkunft: Schweiz

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Evans sah verdammt gut aus. Keiner weiss ob die Sky Truppe das bis Paris durchziehen kann. Und Evans muss man im EZF zuerst schlagen. Auch ein Wiggins..ich erinnere mal an das Abschlusszf vom letzten Jahr!


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 20:35

chinaboy
Finisseur

Dabei seit: 09.03.2005

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

sky wird noch erheblich Problem bekommen, heute ist doch nur ein Berg der 6 Km lang ist.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 20:53

oleradsport
Platzwart + Zeugwart

Dabei seit: 16.01.2005
Fan von: Einem Stadteil von FFM

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chinaboy
sky wird noch erheblich Problem bekommen, heute ist doch nur ein Berg der 6 Km lang ist.


Zu Problemen bekommen, gehören aber auch Fahrer, die Probleme machen... Und da hab ich nur Evans gesehen...
Und wie schon geschrieben: Rogers und Porte sind das Ding auch saustark zu Ende gefahren!


ANTWORTEN        ZITIEREN     
07.07.2012 21:15

adapto
Finisseur

images/avatars/avatar-4366.gif

Dabei seit: 21.05.2008
Herkunft: Berlin

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch, dass Sky und Wiggens noch Probleme in den Bergen bekommen werden. Da gibt es einige "EX-GK"-Fahrer die nichts mehr zu verlieren haben und am Berg angreifen werden um entweder einen Etappensieg einzufahren oder um sich wieder ins Spiel zu bringen. Die muessen alle wieder eingeholt werden. Und morgen wird Nibali bestimmt in der Abfahrt angreifen, da Wiggens kein besonders guter Abfahrer ist. Also viel Arbeit fuer Sky...




__________________
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem Schaf sein.

Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Cycling4Fans - Forum » Radsport » Große Rundfahrten Forum » Tour de France 2012 - 7. Etappe Tomblaine - La Planche des Belles Filles (199 km)

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum