cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Radsport » Die Profi-Szene » UV-Blutdoping-Affaire Erfurt / Kittel, Steigmiller » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 [11] 12 nächste »
Zum Ende der Seite springen UV-Blutdoping-Affaire Erfurt / Kittel, Steigmiller
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
05.06.2012 11:47

panni
Tour-Sieger

Dabei seit: 29.04.2002
Herkunft: Halle
Fan von: Jan Ullrich, Andreas Klöden, Tony Martin, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bugno
Wieso sollte ein Verfahren, dass schon 2002 in Salt Lake City verboten war, auf einmal Jahre später in DE erlaubt sein? *herumrätsel*


Weil die Fälle nicht vergleichbar sind. Es waren eindeutige Indizien (Blutbeutel) gefunden worden, die ganz klar auf Infusionen hindeuteten. Außerdem wurde Walter Mayer in der CAS-Verhandlung angelastet kein Mediziner zu sein. Damit war die Begründung, dass es sich um eine medizinische Maßnahme gehandelt habe, hinfällig.




__________________
Zitat JML: "Sicher bewundere ich den Perfektionisten Armstrong, doch ich bewundere auch die athletische und ästhetische Perfektion von Ullrich, der in dieser Hinsicht sogar Indurain noch übertrifft. Jan ist der Prototyp des modernen Rennfahrers."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 12:13

kuestentanne
Buten-Kieler

images/avatars/avatar-4932.jpg

Dabei seit: 05.08.2002
Herkunft: Stockholm
Fan von: ***THW KIEL*** S. Lövgren, A. Kerber, P. Wiencek, "Ich geh Angeln", "The Slingshot Channel"

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Das war doch in Erfurt auch keine medizinische Behandlung. Entweder es diente zur Verschleierung richtiger Blutpanscherei oder es diente dem an die Nadel gewöhnen der Nachwuchssportler oder man dachte, es steigert die Leistung tatsächlich.
Alles andere ist Augenwischerei und sich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben.


Was ist denn nun mit Pechsteins Klage? *unschuldigtu*




__________________
A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. Leonard Nimoy

“Das interessanteste Geschöpf der Zoologie ist der Fisch. Er wächst noch, wenn er längst verspeist ist. Wenigstens in den Augen des Anglers.” Ernest Hemingway
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 12:16

Michelin-Männchen
zensiert

images/avatars/avatar-1736.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Niedersachsen
Fan von: Fahrradhelmdiskussio nen

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Merke:

Doping durch (Frauen-)Arzt = Gutes Doping
Doping durch Nicht-Arzt = Schlechtes Doping




__________________

2002: 4750 / 48300 / ?
2003: 4555 / 45125 / 22
2004: 1500 / 10160 / 7
2005: 2880 / 28210 / 19
2006: 1415 / 14000 / 11
2007: 3520 / 28750 / 15
2008: 6197 / 59940/ 31
2009: 2593 / 15620 / 9

ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 12:25

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

OFFLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Piti
Um die Funktionäre, die veranlasst oder zumindest gebilligt haben, dass Nachwuchssportler einer mehr als zweifelhaften Prozedur unterzogen werden, sollte es in der Hauptsache auch gehen.


Durch die Medien geistern dann trotzdem die Namen der Sportler. Und eben diese koennen dann letztendlich auch gesperrt werden.




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 12:31

panni
Tour-Sieger

Dabei seit: 29.04.2002
Herkunft: Halle
Fan von: Jan Ullrich, Andreas Klöden, Tony Martin, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kuestentanne
Das war doch in Erfurt auch keine medizinische Behandlung. Entweder es diente zur Verschleierung richtiger Blutpanscherei oder es diente dem an die Nadel gewöhnen der Nachwuchssportler oder man dachte, es steigert die Leistung tatsächlich.


Deine Spekulationen, was in Erfurt tatsächlich abging bzw. welche Absicht dahinter gestanden haben könnte, haben mit Fakten nichts zu tun und machen die beiden Fälle nicht vergleichbar. Fakt ist dass Franke Arzt ist, die UVB in seiner Praxis offiziell anbietet und auch bei Nichtsportlern anwendet. Fakt ist auch dass Walter Mayer kein Mediziner ist und dass Indizien eindeutig auf Blutdoping hinwiesen.




__________________
Zitat JML: "Sicher bewundere ich den Perfektionisten Armstrong, doch ich bewundere auch die athletische und ästhetische Perfektion von Ullrich, der in dieser Hinsicht sogar Indurain noch übertrifft. Jan ist der Prototyp des modernen Rennfahrers."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 14:19

Piti
unregistriert
OFFLINE
   EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen
Daumen hoch! Ein guter Kommentar

von Fritz Sörgel:

Zitat:
Der wohl als Hauptgutachter bestellte Heiko Striegel von der Universität Tübingen − er ist Mediziner und promovierter Jurist − musste sich öffentlich von der Nada und ihrem „Beirat“ wie ein Erstklässler schulmeistern lassen, wie man wissenschaftliche Gutachten zu verfassen hätte: Er solle die „wesentlichen wissenschaftlichen Quellen für seine These benennen und die Herleitung seiner Ausführungen begründen“. Offensichtlich passten den Entscheidungsträgern Striegels kritische Ergebnisse nicht in den Kram: Auch er hält die Infusionen für einen Regelverstoß. Für die weiteren Begutachtungen will die Nada sich nun auf das eigene Umfeld verlassen. Das muss man dreimal lesen, um es zu glauben.

[...]

Alles lässt nur eine Schlussfolgerung zu: Dass die Nada in dieser Form und mit diesen Abhängigkeiten von der Politik auf keinen Fall so weitergeführt werden darf, soll sie ein ernstzunehmendes Instrument im Antidopingkampf sein.

"Wir brauchen eine neue Nada"



ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 14:29

Piti
unregistriert
OFFLINE
   EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ogkempf
Durch die Medien geistern dann trotzdem die Namen der Sportler. Und eben diese koennen dann letztendlich auch gesperrt werden.

Die sich einfach hätten schützen können, indem sie diese "medizinischen" Behandlungen in die dafür vorgesehenen Meldeformulare eingetragen hätten. Warum wohl haben sie nicht?

Insofern: kein Bedauern.


ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 16:39

panni
Tour-Sieger

Dabei seit: 29.04.2002
Herkunft: Halle
Fan von: Jan Ullrich, Andreas Klöden, Tony Martin, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Piti
Die sich einfach hätten schützen können, indem sie diese "medizinischen" Behandlungen in die dafür vorgesehenen Meldeformulare eingetragen hätten. Warum wohl haben sie nicht?

Insofern: kein Bedauern.


Selbst wenn nicht nach irgendwelchen Behandlungsmethoden gefragt wird? Muss man jetzt schon als Sportler seine Kristallkugel befragen, was einem möglicherweise mal irgendwann zum Verhängnis werden könnte?

Ich kenne die Meldeformulare nicht. Kennst du sie denn und weißt was, außer den jeweiligen voraussichtlichen Aufenthaltsorten, ganz konkret einzutragen ist?




__________________
Zitat JML: "Sicher bewundere ich den Perfektionisten Armstrong, doch ich bewundere auch die athletische und ästhetische Perfektion von Ullrich, der in dieser Hinsicht sogar Indurain noch übertrifft. Jan ist der Prototyp des modernen Rennfahrers."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 19:30

kuestentanne
Buten-Kieler

images/avatars/avatar-4932.jpg

Dabei seit: 05.08.2002
Herkunft: Stockholm
Fan von: ***THW KIEL*** S. Lövgren, A. Kerber, P. Wiencek, "Ich geh Angeln", "The Slingshot Channel"

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Nicht seine Kristallkugel, aber seinen Arzt oder Apotheker.
Aber da sind wir dann wieder beim Problem ...




__________________
A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. Leonard Nimoy

“Das interessanteste Geschöpf der Zoologie ist der Fisch. Er wächst noch, wenn er längst verspeist ist. Wenigstens in den Augen des Anglers.” Ernest Hemingway
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 22:40

Piti
unregistriert
OFFLINE
   EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von panni
Ich kenne die Meldeformulare nicht. Kennst du sie denn und weißt was, außer den jeweiligen voraussichtlichen Aufenthaltsorten, ganz konkret einzutragen ist?

Selbstverständlich meine ich nicht die Meldepflicht über den Aufenthaltsort, sondern die medizinischen Meldeformulare bzw. das Protokoll zu den Dopingkontrollen, wo er seine Medikamenteinnahmen angeben muss.

Trotzdem muss ich zurückrudern, wenn ich in die Formulare der NADA schaue. Da ist - mMn ein klares Versäumnis der NADA - explizit nur von Medikamenten und nicht von Methoden die Rede. Und in der Medikamentendatenbank der NADA ist Blut als solches nicht zu finden. Lediglich auf das generelle Verbot von Infusionen wird hingewiesen, ebenfalls auf die Differenzierung zwischen Infusionen und Injektionen (<50 ml). Womöglich könnte sich der Sportler auf dieser Basis tatsächlich auf einen Verbotsirrtum berufen. schwer am Nachdenken


ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 22:49

casalla
Kapitän

Dabei seit: 22.09.2011
Fan von: Miguel Indurain, Massensprints

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Die Sportler sind hier die Gelackmeierten nach meiner Auffasung. Ist in den Augen einiger vielleicht naiv, aber ich glaube nicht, dass sich von den Fahrern jemand aufgrund irgendwelcher betrügerischen Absichten dieser UV-Bestrahlung unterzogen hat.




__________________
"Wer es nicht schafft, zu gewinnen – der hat es auch nicht verdient." - Stefan Wallasch, 11freunde.de
ANTWORTEN        ZITIEREN     
05.06.2012 23:44

Joe Turner
Kinderbildermaler

images/avatars/avatar-4769.jpg

Dabei seit: 04.08.2006
Fan von: Identitäten

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von casalla
Ist in den Augen einiger vielleicht naiv, aber ich glaube nicht, dass sich von den Fahrern jemand aufgrund irgendwelcher betrügerischen Absichten dieser UV-Bestrahlung unterzogen hat.


Da könnt ich mitgehen, wenn nicht unsere Gold-Claudi dabei wäre. Das kann einfach kein Zufall sein Augenzwinkern


ANTWORTEN        ZITIEREN     
06.06.2012 08:51

panni
Tour-Sieger

Dabei seit: 29.04.2002
Herkunft: Halle
Fan von: Jan Ullrich, Andreas Klöden, Tony Martin, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Piti

Trotzdem muss ich zurückrudern, wenn ich in die Formulare der NADA schaue. Da ist - mMn ein klares Versäumnis der NADA - explizit nur von Medikamenten und nicht von Methoden die Rede. Und in der Medikamentendatenbank der NADA ist Blut als solches nicht zu finden. Lediglich auf das generelle Verbot von Infusionen wird hingewiesen, ebenfalls auf die Differenzierung zwischen Infusionen und Injektionen (<50 ml). Womöglich könnte sich der Sportler auf dieser Basis tatsächlich auf einen Verbotsirrtum berufen. schwer am Nachdenken


Das ist ja der Hammer. Das glaub ich ja nicht! Die Sportler werden also regelrecht belehrt, dass Injektion nicht gleich Infusion ist und dass (nur) Blutinfusionen verboten sind. Im Umkehrschluss bedeutet diese Erläuterung nichts anderes, als dass Franke mit seinem Beharren darauf, dass es auf den Unterschied zwischen beiden ankomme, Recht hat und er sich an das Verbot (Spekulationen, er könnte es unterlaufen haben, mal außen vor gelassen) gehalten hat.

Maßgeblich ist für deutsche Athleten ist die NADA. Sie setzt mit ihrem Regelwerk den WADA-Code um und überwacht dessen Einhaltung. Sofern die Sportler tatsächlich fehlgeleitet wurden, trifft sie keinerlei Schuld. Wobei das überhaupt noch nicht fest feht, denn Howman selbst hat sich ja überhaupt nicht festgelegt, ob die UVB, so wie sie in Erfurt praktiziert wurde, vor 2011 unter M1 bereits erfasst war. Augen rollen Er hat da schön drum herum geredet und auf einen Richter (im konkreten Fall den des deutschen Schiedgerichts) verwiesen, der das letztendlich entscheiden müsse. Wie sollte er sich auch klar positionieren, wenn selbst die Experten sich nicht einig sind. Tränen lachen Die von der NADA konsultierten WADA-Verantwortlichen verneinten das kürzlich schriftlich und bestätigten damit ihr bereits 2010 gefälltes, ebenfalls schriftlich übermitteltes, Urteil. Der von der NADA beauftragte Gutachter kam hingegen zum gegenteiligen Schluss.

Was hat dieser Hickhack eigentlich noch mit den betroffenen Sportlern zu tun? Wer will hier, sieht man mal von den Fällen nach der Änderung der WADA-Verbotsliste ab, einen Sportler für einen Regelverstoß sanktionieren? Verantwortlich dafür ist, wie Howman richtig feststellte, die NADA. IMO kann sie einen Regelverstoß nur an ihren eigenen Regeln festmachen.




__________________
Zitat JML: "Sicher bewundere ich den Perfektionisten Armstrong, doch ich bewundere auch die athletische und ästhetische Perfektion von Ullrich, der in dieser Hinsicht sogar Indurain noch übertrifft. Jan ist der Prototyp des modernen Rennfahrers."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von panni: 06.06.2012 08:54.

ANTWORTEN        ZITIEREN     
06.06.2012 12:24

Piti
unregistriert
OFFLINE
   EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Aus den Nutzungsbedingungen der NADA-Medikamentendatenbank:

Zitat:
Bei Zweifeln über Wirkstoffe und Methoden und deren Bezeichnungen hat die WADA-Verbotsliste in jedem Fall Vorrang vor den Angaben der NADAMed Medikamentendatenbank.

Spassvogel

Meiner Ansicht nach dürften Sportler, die sich auf die verwirrende Informationslage berufen, allerdings aus dem Schneider sein. Fälle, denen man aufgrund weitergehender Erkenntnisse (abgehörte Telefonate) eine Dopingabsicht nachweisen kann, sollten dagegen weiter verfolgt werden. Ob oder vielmehr wie die NADA das von den sportpolitischen Seilschaften, die letzlich über ihre Finanzierung entscheiden, unerwünschte Anpieksen des auf allen Kanälen operierenden Berliner Höllenunschuldsengelsnests vermeiden kann, wird noch spannend zu beobachten sein. pfeifend


ANTWORTEN        ZITIEREN     
06.06.2012 12:48

panni
Tour-Sieger

Dabei seit: 29.04.2002
Herkunft: Halle
Fan von: Jan Ullrich, Andreas Klöden, Tony Martin, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt

OFFLINE
   EMAIL |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Piti
Fälle, denen man aufgrund weitergehender Erkenntnisse (abgehörte Telefonate) eine Dopingabsicht nachweisen kann, sollten dagegen weiter verfolgt werden.


Das mit den weitergehendenden Erkenntnissen, die eine Dopingabsicht belegen, sehe ich ganz genau so. Was allerdings das abgehörte Telefongespräch betrifft, so hatte ich von Beginn an Zweifel am kolportierten Inhalt. Bestätigt fand ich meine Vermutung durch die Äußerungen eines Anwalts (ich glaube es war Frankes), der durch Akteneinsicht den genauen Inhalt des Gesprächs kannte und durchblicken ließ dass dieser ein ganz anderer sei als das was durch die Medien verbreitet worden war.




__________________
Zitat JML: "Sicher bewundere ich den Perfektionisten Armstrong, doch ich bewundere auch die athletische und ästhetische Perfektion von Ullrich, der in dieser Hinsicht sogar Indurain noch übertrifft. Jan ist der Prototyp des modernen Rennfahrers."
ANTWORTEN        ZITIEREN     
11.06.2012 20:41

raser
Weltmeister

Dabei seit: 29.10.2006
Fan von: Paolo Bettini, Mario Cipollini, Riccardo Ricco, Davide Rebellin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Erster Freispruch.




__________________
La passione non ha eta. - D.R.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
12.06.2012 11:03

Joe Turner
Kinderbildermaler

images/avatars/avatar-4769.jpg

Dabei seit: 04.08.2006
Fan von: Identitäten

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von raser
Erster Freispruch.


Zitat:
"Es erscheint - angesichts der akuten und schweren Erkrankung der Schiedsbeklagten - sachfremd", hieß es in dem Urteil weiter, "von der Schiedsbeklagten zu verlangen, trotz der eindeutigen Aussage eines langjährig tätigen, anerkannten Olympiastützpunktarztes unmittelbar vor Durchführung einer Behandlung aus dem Behandlungszimmer heraus weitere Erkundigungen einzuholen oder zunächst ganz auf die Behandlung zu verzichten."


Kam Po Wong


ANTWORTEN        ZITIEREN     
12.06.2012 11:51

raser
Weltmeister

Dabei seit: 29.10.2006
Fan von: Paolo Bettini, Mario Cipollini, Riccardo Ricco, Davide Rebellin

OFFLINE
SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Dr. Franke siegt vor Gericht vs WDR.




__________________
La passione non ha eta. - D.R.
ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.06.2012 08:37

Piti
unregistriert
OFFLINE
   EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Joe Turner
Zitat:
Original von raser
Erster Freispruch.


Zitat:
"Es erscheint - angesichts der akuten und schweren Erkrankung der Schiedsbeklagten - sachfremd", hieß es in dem Urteil weiter, "von der Schiedsbeklagten zu verlangen, trotz der eindeutigen Aussage eines langjährig tätigen, anerkannten Olympiastützpunktarztes unmittelbar vor Durchführung einer Behandlung aus dem Behandlungszimmer heraus weitere Erkundigungen einzuholen oder zunächst ganz auf die Behandlung zu verzichten."


Kam Po Wong

"Sachfremd" erscheint es dem Betrachter zunächst einmal, sich bei einer "akuten und schwerwiegenden Erkrankung" zu einem Sportmediziner überweisen zu lassen und dort mit einer Quacksalber-Methode behandelt zu werden.

Ich habe mit dem Freispruch an sich kein Problem, aber hätte mir doch eine Begründung erhofft, die die Logikmodule weniger strapaziert. Wenn es stimmt, dass im Hintergrund die Armada der Pechstein-Verteidiger mit ihrer *räusper* beeindruckenden Historie mitgewirkt hat, verwundert die intelligenzbeleidigende Verteidigungsstrategie allerdings kaum. schläfrig


ANTWORTEN        ZITIEREN     
13.06.2012 09:14

ogkempf
Tippspielweltmeister

images/avatars/avatar-4692.jpg

Dabei seit: 29.12.2001
Herkunft: Rotterdam
Fan von: Studenten

OFFLINE
   EMAIL |  WWW |  SUCHE |  FREUND |  MOD HILF    EDITIEREN    Zum Anfang der Seite springen

Sind die Sportler nicht verpflichtet zum Stuetzpunktarzt zu gehen?




__________________
Radsport ist Scheiße - und nichts wird besser!
ANTWORTEN        ZITIEREN     
Seiten (12): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 [11] 12 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Cycling4Fans - Forum » Radsport » Die Profi-Szene » UV-Blutdoping-Affaire Erfurt / Kittel, Steigmiller

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum