cycling4fans REGISTER | KALENDER | USER | TEAM | SUCHE | FAQ | START

Cycling4Fans - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 7.610 Treffern Seiten (381): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Tour de France 2016 - 17. Etappe Berne › Finhaut-Emosson (185 km)
panni

Antworten: 177
Hits: 8.317
20.07.2016 19:43 Forum: Große Rundfahrten Forum


Das kann ich nicht konkret beantworten, aber ich habe es bereits mehrfach gehört bzw. gelesen. Irgendwann während eines früheren Trainingsslagers hatte er sich wohl in seine jetzige Wohngegend verguckt und sie als äußerst geeignet für seine Trainingsfahrten empfunden.
Thema: Tour de France 2016 - 17. Etappe Berne › Finhaut-Emosson (185 km)
panni

Antworten: 177
Hits: 8.317
20.07.2016 18:59 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von jonas
Zitat:
Original von Ocaña
Nach dem üblen Giro-Sturz kann ich das Zaki schon gönnen. smile


Wieviele positive Proben von ihm wurden zerstört?


Ilnur hat, wenn ich das richtig verstanden habe, seinen Hauptwohnsitz in Zypern. Damit dürfte er nicht dem russischen Kontrollsystem unterliegen.
Thema: Tour de Romandie 2016
panni

Antworten: 416
Hits: 10.345
RE: Tour de Romandie 2016 29.04.2016 22:29 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von begbie
irgendjemand hat heute Nacht bei Zak den Motor wieder ausgebaut... Jetzt weiß ich, glaube ich...


Für mich sieht es nach einem typischen Problem seinerr Giro Vorbereitung aus. Bereits bei LBL konnte man seine Ausdauerfähigkeit bestaunen. Dafür dass er noch nie zuvor einen solchen Klassiker auf Profi Niveau gefahren ist, fand ich seinen 5. Platz außergewöhnlich gut. Er macht einen bärenstarken Eindruck, wie man auch gestern wieder sehen konnte. Den letzten Schliff holt er sich nun bei der TdR und man darf gespannt sein ob ihm eine perfekte Vorbereitung auf den Giro gelingt.
Thema: Weltmeisterschaften 2015 in Richmond
panni

Antworten: 642
Hits: 39.242
27.09.2015 21:34 Forum: Die Profi-Szene


Schade zwar dass es wieder nicht zu einem WM-Titel für die Deutschen gereicht hat, aber mit Sagan als Weltmeister bin ich seeeeehr zufrieden. verliebt
Thema: Vuelta a España 2015 - 19. Etappe Medina del Campo › Ávila (186 km)
panni

Antworten: 57
Hits: 4.275
11.09.2015 09:47 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von begbie
würde mich nicht wundern, wenn TD im Finale attackiert.


Ja, das Finale sollte ihm liegen und 3 Sekunden auf Aru sind nun wahrlich kein bequemes Ruhekissen. Es ist ja nicht so dass ich befürchte Tom würde sich bei der morgigen Etappe am Berg von Aru abhängen lassen, aber eine kleine Unaufmerksamkeit oder der geringste Fehler bei der finalen Abfahrt könnten ihm den zum Greifen nahen Sieg noch vermasseln. Der lockende große Preis hängt noch am seidenen Faden und ein paar zusätzliche Sekunden Vorsprung wären wahrlich nicht zu verachten.
Thema: Vuelta a España 2015 - 20. Etappe San Lorenzo de El Escorial › Cercedilla (176 km)
panni

Antworten: 90
Hits: 7.099
RE: Vuelta a España 2015 - 20. Etappe San Lorenzo de El Escorial › Cercedilla (176 km) 08.09.2015 19:26 Forum: Große Rundfahrten Forum


Hilfe kann man auch weiger offensichtlich leisten als es bei Porte der Fall war. Es kann z. Bsp. niemand festlegen, welche Teams Tempo fahren dürfen um Ausreißer einzuholen. Wenn davon zufällig ein Fahrer eines anderen Teams profitiert....... Engelchen
Thema: Vuelta a España 2015 - 20. Etappe San Lorenzo de El Escorial › Cercedilla (176 km)
panni

Antworten: 90
Hits: 7.099
RE: Vuelta a España 2015 - 20. Etappe San Lorenzo de El Escorial › Cercedilla (176 km) 08.09.2015 16:52 Forum: Große Rundfahrten Forum


Feine Sache, zumal Merijn Zeeman Tom Dumoulin wohl durch seine Arbeit bei Argos Shimano kennen und schätzen gelernt haben dürfte.
Thema: Vuelta a España 2015 - 16. Etappe Luarca › Ermita de Alba. Quiros (185 km)
panni

Antworten: 126
Hits: 8.221
RE: Vuelta a España 2015 - 16. Etappe Luarca › Ermita de Alba. Quiros (185 km) 07.09.2015 08:15 Forum: Große Rundfahrten Forum


Ich drücke Purito schon seit langem die Daumen, dass er endlich mal einen GT-Sieg feiern kann. Ich tue es auch diesmal, wobei mein Ersatzwunschkandidat Augenzwinkern auf den Gesamtsieg, Tom Dumoulin, natürlich auch gewinnen darf. Meine Wünsche für heute: Entweder Rodriguez holt genug Vorsprung heraus um sich vor dem Zeitfahren das nötige Zeitpolster auf Aru & Co zu sichern, oder Tom limitiert seinen Rückstand auf die Klettermäuse etwa so wie bei der gestrigen Etappe. hoffend Ersteres halte ich für wahrscheinllicher.
Thema: Vuelta a España 2015 - 11. Etappe Andorra la Vella › Cortals d´Encamp (138 km)
panni

Antworten: 134
Hits: 9.826
02.09.2015 19:13 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von jonas
Erstaunlich, dass sich Dumoulin da abwärts übertölpeln lässt.


Das hatte mich auch überrascht, da ich ihn als guten Abfahrer in Erinnerung hatte. Im Interview nach der Etappe zeigte er sich diesbezüglich auch ziemlich unzufrieden. Beim Überziehen der Jacke habe er den Anschluss verloren, konnte die Lücke nicht mehr schließen und habe dabei unnötig viel Energie verpulvert.
Thema: ein paar Transfernews
panni

Antworten: 19.357
Hits: 1.302.306
22.08.2015 13:54 Forum: Die Profi-Szene


Als Rundfahrer mit Zeitfahrstärke ist Uran bei Garmin wohl auch deutlich besser aufgehoben.
Thema: Tour de Pologne 2014/2015
panni

Antworten: 115
Hits: 7.121
09.08.2015 11:38 Forum: Die Profi-Szene


Dem Leichtgewicht Izaguirre, obwohl als guter Zeitfahrer bekannt, hätte ich auf so einer flachen Strecke nicht wirklich ein so tolles Ergebnis zugetraut. Zakarin hingegen hätte ich da stärker erwartet. Allerdings war mir auch gestern, wie bereits bei der TdR, die unruhige Fahrweise von Ilnur dem Großen aufgefallen. Ich denke dass man an seiner Sitzposition, vor allem aber an deren Beibehaltung, im Winter hart arbeiten muss. Also: Ab in den Winkanal und üben!

BTW: Ich bin gespannt ob Zakarin die Vuelta fährt. Es ist zwar sein erstes Jahr bei den ganz großen Jungs und den Giro hat er immerhin auch schon in den Beinen, aber eine GT auf GK hat er noch nicht bestritten.
Thema: Tour de France 2015 - 10. Etappe Tarbes › La Pierre-Saint-Martin (167 km)
panni

Antworten: 231
Hits: 16.771
16.07.2015 13:00 Forum: Große Rundfahrten Forum


Ich verfüge auch nicht über eigene Erfahrung, stelle allerdings bei meinem Mann auch gewisse Entwicklungs"fortschritte" Augenzwinkern fest. Wirklich schade, wenn sich das bei Bertie nun zu einem solchen Problem ausweitet.
Thema: Tour de France 2015 - 11. Etappe Pau › Cauterets (188 km)
panni

Antworten: 88
Hits: 8.364
16.07.2015 10:29 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von schnippler^2
Zitat:
Original von Ocaña
Doof genug, dass sie Majka so früh ganz geopfert haben.


Aber sonst hätte Sky ihn gestern auch nicht weggelassen. Insofern ...

Wenn's am Ende das Gepunktete und 2 Etappensiege für ihn werden, passt es schon. Er sollte allerdings vielleicht mal das Team wechseln.

Was mich wundert: Der knallt 2014 die Berge wie geisteskrank hoch, gestern hielt er ganz locker Astana/Porte auf Abstand. Dabei macht er immer noch schön Faxen. Ich halte ihn für extremst vollgepumpt. doper


Majka hatte 2014 eine mörderisch anstrengende und auch erfolgreiche Saison. Nachdem er den Giro auf GK gefahren war, musste er noch, übrigens ziemlich unwillig, nach Kreuzigers Ausfall die Tour als Helfer fahren. Nachdem er sich ins Rennen gebummelt und Contador aufgegeben hatte, durfte er die sich langsam einstellende Form für sich persönlich nutzen. Das gibt Motivation ohne Ende und verleiht Flügel. Nach der Tour fuhr er auf der Erfolgswelle schwebend auch noch die Polen-Rdf. und gewann diese. Ich würde mal behaupten, dass er danach ziemlich ausgebrannt gewesen sein dürfte. Solche außergewöhnlichen vollgepackten und auf hohem Niveau abgearbeiteten Rennkalender hinterlassen oftmals Spruren. In diesem Frühjahr ist Majka vermutlich deshalb ziemlich unauffällig unterwegs gewesen, aber nun scheint seine Form langsam zu kommen.

BTW: Majka liebt zwar die Anstiege des Giro, klagt da allerdings immer mal wieder über die ziemlich niedrigen Temperaturen.
Thema: Tour de France 2015 - 11. Etappe Pau › Cauterets (188 km)
panni

Antworten: 88
Hits: 8.364
16.07.2015 09:57 Forum: Große Rundfahrten Forum


Ich habe den Eindruck dass viele Fahrer unter der Hitze leiden. Contador klagte gestern auch wieder über Atemprobleme und dass die Hitze in Kombi mit der Luftfeuchtigkeit ihm ziemlich zu schaffen mache. Ich denke dass das auch für die Nichtallergiker (einige Sky Fahrer ausgenommen Augenzwinkern ) schwer zu verkraften ist. Nibali z. Bsp. fährt auch ziemlich gern, weil dann besonders stark, bei kühleren Temperaturen und auch gern mal bei Regen.
Thema: Tour de France 2015 - 10. Etappe Tarbes › La Pierre-Saint-Martin (167 km)
panni

Antworten: 231
Hits: 16.771
16.07.2015 00:38 Forum: Große Rundfahrten Forum


Dass Contadors Allergie Probleme hat ist bekannt. Allerdings schien ihn das früher nicht so stark belastet zu haben. Zumindest während der Tour war ihm nie etwas anzumerken.
Thema: Tour de France 2015 - 10. Etappe Tarbes › La Pierre-Saint-Martin (167 km)
panni

Antworten: 231
Hits: 16.771
15.07.2015 22:27 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von paolo
Dann geh ich eben Kann mich gar nicht erinnern, dass Contador schonmal so Sch@#$ aussah. Der Giro war wohl doch bissel zu hart.


Entweder das, oder er ist langsam am "Verschleißen". Er ist zwar noch nicht so alt für einen erstklassigen GT Fahrer, aber man darf nicht vergessen dass er schon ziemlich lange auf extrem hohem Niveau Rennen fährt und gewinnt. keine ahnung
Thema: Tour de France 2015 - 10. Etappe Tarbes › La Pierre-Saint-Martin (167 km)
panni

Antworten: 231
Hits: 16.771
15.07.2015 10:48 Forum: Große Rundfahrten Forum


Zitat:
Original von panni
Ich habe mal meine Kristallkugel befragt und die sagt: Froome ist heiß auf einen ETS und darauf seinen Vorsprung aus zu bauen. Der wird sich bereits heute bei der 1. BA nicht damit begnügen seinen Vorsprung zu verwalten.

Froome sieht aktuell ziemlich außerirdisch aus. Die "Rettung" könnte heute eigentlich nur darin bestehen, zu versuchen sich an sein Hinterrad zu klemmen um mit möglichst geringem (im günstigsten Fall ohne) Zeitverlust an zu kommen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt un bisher war es bei den GT´s weitestgehend so, dass Froome im Vergleich zu seinen härtesten Rivalen hinten raus etwas schwächer wurde. Darauf müssen die anderen hoffen. Kommt Zeit, kommt manchmal auch Rat in Form von Glück oder auch der einen oder anderen kleinen Schwäche bei Froome im weiteren Verlauf der Tour.


laut lachen

Ich konnte mir vor der Etappe vieles vorstellen, bis hin zu einem deutlichen Sieg von Froome Aber sowas? Nein, dafür reichte meine Fantasie leider nicht. niedergeschlagen

Um es mal mit Schäuble zu sagen: S´isch over. ohje...
Thema: Tour de France 2015 - 10. Etappe Tarbes › La Pierre-Saint-Martin (167 km)
panni

Antworten: 231
Hits: 16.771
14.07.2015 10:42 Forum: Große Rundfahrten Forum


Ich habe mal meine Kristallkugel befragt und die sagt: Froome ist heiß auf einen ETS und darauf seinen Vorsprung aus zu bauen. Der wird sich bereits heute bei der 1. BA nicht damit begnügen seinen Vorsprung zu verwalten.

Froome sieht aktuell ziemlich außerirdisch aus. Die "Rettung" könnte heute eigentlich nur darin bestehen, zu versuchen sich an sein Hinterrad zu klemmen um mit möglichst geringem (im günstigsten Fall ohne) Zeitverlust an zu kommen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und bisher war es bei den GT´s weitestgehend so, dass Froome im Vergleich zu seinen härtesten Rivalen hinten raus etwas schwächer wurde. Darauf müssen die anderen hoffen. Kommt Zeit, kommt manchmal auch Rat in Form von Glück oder auch der einen oder anderen kleinen Schwäche bei Froome im weiteren Verlauf der Tour.
Thema: Tour de France 2015 - 8. Etappe Rennes › Mûr-de-bretagne (182 km)
panni

Antworten: 52
Hits: 4.288
11.07.2015 14:34 Forum: Große Rundfahrten Forum


@ Pedalritter Kam Po Wong
Thema: Tour de France 2015 - 8. Etappe Rennes › Mûr-de-bretagne (182 km)
panni

Antworten: 52
Hits: 4.288
RE: Tour de France 2015 - 8. Etappe Rennes › Mûr-de-bretagne (182 km) 10.07.2015 18:42 Forum: Große Rundfahrten Forum


Gilt bei dieser Etappe eigentlich die 3-Kilometer-Regel oder ist die zu bergankünftig? keine ahnung
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 7.610 Treffern Seiten (381): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

ImpressumDatenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

 
Cycling4Fans-Forum